Kinder-Uni Bad König im NZO

 

Kinder untersuchen den Kimbach

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kinder-Uni Bad König“, hatten 21 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in den Herbstferien viel Spaß bei der Erkundung des Kimbachs. Unter der Anleitung  von Herrn Kai Teubner (Biologe)  und Frau Andrea Aurich (NZO), lernten sie Insektenlarven und andere typische Bewohner dieses Mittelgebirgsbachs kennen.

 

Sie maßen Temperartur und Ph-Wert des Wassers und setzten sich mit der Lupe und auch zeichnerisch mit der Struktur einer Bachaue auseinander. Sie verglichen einen naturnahen Abschnitt des Kimbachs am Gesundbrunnen mit einem belasteten, naturfernen in der Ortslage von Kimbach. Der Wettergott war dem Unterfangen hold und so gab es nur einige nasse Füße.

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

Ferienspiele der Stadt Bad König im NZO

Am Montag, 01. Juli 2019 fanden insgesamt 43 Kinder am ersten Tag der Ferienspiele der Stadt Bad König ins NZO nach Kimbach.Wie bereits Tradition, war der Vogel des Jahres 2019 „Die Feldlerche“ das Thema.Zunächst gab der 1. Vorsitzende des NZO, Herr Gerhard Germann, für alle Anwesenden eine Einstimmung zum Tagesablauf. Danach wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt mit jeweils 2 Begleitpersonen der Stadt.Die erste Gruppe blieb im Stiftungshaus des NZO und sah zunächst eine PP Präsentation über „Die Feldlerche“. Danach wurden Forscherkarten mit folgenden Themen bearbeitet:Was gehört nicht ins Nest? - So sehe ich aus - Wo ist mein Nest? - Wo ist Frieda, die Feldlerche? - Was ein Vogelname so alles verrät.Anschließend wurde in einem Quiz das Erlernte abgefragtDie zweite Gruppe wanderte auf die Höhe von Kimbach um Ausschau nach der Feldlerche zu halten und um den Gesang live zu erleben. Tatsächlich konnten 3 Lerchen gesichtet werden. Als wir an der Wanderhütte angekommen waren, erzählte M. Limprecht den Kindern wissenswertes über die Feldlerche und den Biotop. Dann wurden 3er Gruppen gebildet und die Kids mussten anhand einer Liste verschiedene Materialien suchen. Mit Begeisterung schwärmten alle aus und haben die Aufgabe mit Bravour gelöst. A. Aurich begutachtete mit den Kindern das Ergebnis. Dann ging es wieder zurück zum NZO, allerdings nicht ohne nochmals am Wegesrand und der angrenzenden Wiese die versteckten Feldlerchen zu suchen. Die farbigen Lerchen (rot, blau und gelb) wurden alle gefunden, jedoch die in brauner Farbe nicht. Hier wurde den Kindern klar, wie schwer es ist die Lerchen in der Natur, auf einem Acker oder einer Wiese, zu finden.Nach der Mittagspause wurden die Gruppen getauscht.Die Ergebnisse der Forscherkarten und des Quiz wurden ausgewertet, die jeweils drei besten Ergebnisse wurden mit kleinen Preisen belohnt.Gegen 16 Uhr traten die Kinder dann zusammen mit ihren Betreuern die Rückreise an.Alle waren sich einig – es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung.Dank auch an die Organisatorin von Seiten der Stadt, Frau E. Kissinger!Ein herzliches Dankeschön gilt den Helfern des NZO –A. Aurich, M. Limprecht, G. Germann, A. Greutner, R. Müller und L. Müller


Kinder-Uni 2019

 

 

 

Dienstag    23.04.       09:00-12:00 Uhr 

NZO-Stiftung Georg Raitz  

             

 

Kinder-Uni Ostervorlesung

 

„Ein Blick nach unten“, Lebewesen im Boden

 

Leiter: Dipl. Biologe Kai Teubner (NZO)

 

Anmeldung: Elfi Kissinger, 64732 Bad König, Schlossplatz 3

 

oder kissinger@stadt.badkoenig.de

 


Kinder-Uni 2018

 

Kinder-UNI im NZO am 4. April 2018

 

Bereits seit einigen Jahren wird im NZO-Stiftung Georg Raitz in den Osterferien ein Teil der Kinder-UNI der Stadt Bad König, organisiert von Frau Kissinger, durchgeführt. In der Regel steht da der Vogel des Jahres im Mittelpunkt, dieses Jahr

 

Der Star.

 

Acht Kinder zwischen 8 und 12 Jahren nahmen dieses Jahr von 9 -12 Uhr daran teil.

 

Der Vormittag war in 3 Abschnitte aufgeteilt, zunächst wurde mit einer Power point Präsentation, auf der Grundlage des LBV und NABU vorgeführt. Die Aufmerksamkeit wurde besonders dadurch gefordert, dass ein Quiz zu dem Vortrag mit durchgeführt wurde.

 

Im 2. Abschnitt wurden 2 vorbereitete Starennistkästen zusammengeleimt und geschraubt, dies erforderte doch eine gewisse handwerkliche Fähigkeit. Die Kästen werden an den Kirschbaum am NZO aufgehängt.

 

Im 3. Abschnitt wurden 3 Feldgehölze gepflanzt, die während der Blühphase den Insekten dienen, nicht zuletzt denen, die in dem im letzten errichteten Insektenhotel – Ferienspiele – ihre Eier ablegen werden. Im Herbst dann, wenn die Früchte an den Gehölzen hängen freuen sich die Vögel an dem Nahrungsangebot – auch die Stare.

 

Die ersten drei Sieger des Quiz bekamen ein Buch zum Star geschenkt.