Veranstaltungen 2019


 

„Der Gartenschläfer“  - Wissenswertes über diesen maskierten Bilch.

 

Donnerstag 31.10.2019 um 20 Uhr im NZO-Stiftung Georg Raitz, Im Kimbachtal 22, 64732 Bad König, Kimbach, Referentin: Frau Korinna Seybold, Leiterin der Wildtierhilfe Odenwald.

 

 „Der Gartenschläfer“ – eine 50 Millionen währende Erfolgsgeschichte droht zu kippen. In diesem Vortrag möchte Frau Seybold allen Naturfreunden*innen Wissenswertes und die bedrohliche Situation über die europäische Gartenschläfer-population aufmerksam machen.

 

Als Hauptverbreitungsgebiet trägt Deutschland eine besondere Verantwortung für diese Tierart. Der Gartenschläfer ist das Nagetier mit dem stärksten Rückgang in ganz Europa und das nun anlaufende Schutzprojekt soll verhindern, dass der Gartenschläfer irgendwann nur noch in Büchern zu finden ist. Auch die Wildtierhilfe Odenwald ist mit ihrer Station Kooperationspartner dieses Schutzprojekts und arbeitet dabei eng mit den Biologen zusammen. Die Pflege, Aufzucht und Auswilderung von Gartenschläfern, die Öffentlichkeitsarbeit und die Probenentnahme für die Untersuchungen sind ihr Beiträge zum Schutz und Erhalt des Gartenschläfers. Seit über 40 Millionen Jahren lebt er auf der Erde und es liegt nun an uns, dass er auch für nachfolgende Generationen erhalten bleibt. Einst im Odenwald verbreitet galt er viele Jahre als ausgestorben, inzwischen wurde durch aktuelle Jungtierfunde seine Existenz hier bestätigt - diese gilt es nun zu bewahren.

 

Jeder der mehr über den pelzigen "Zorro" und das Neueste aus der Gartenschläferforschung erfahren möchte, sowie sich für das Schutzprojekt interessiert, bei dem wir auch auf die Mithilfe der Bürger angewiesen sind, ist herzlich zu diesem Vortrag ins NZO eingeladen.

 


Download
Faltblatt NZO 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

 

 

Gemeinsamer Exkursionsplan der BAS-Regionalgruppe Kurpfalz und der Starkenburg-Kartierung (Südhessen, BVNH).

 Ansprechpartner sind die unter Leitung genanntenPersonen; Für die BAS-Exkursionen ist eine Anmeldung erwünscht (mmsonnberger[at]gmx.de; 06220 912266; am Exkursionsort auch mobil 0151 6260 6108). Exkursionen, für die keine Anmeldungen vorliegen, können geändert werden oder ggf. ausfallen.

Download
ExkursionenBASKurpfalz2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.7 KB